Die Anleitung beschreibt den Anschluss einer tiptel 8010/8020 All-IP Telefonanlage an einem analogen Gateway Yeastar Neogate TA400.
Hinweis: Die Gateways TA800 bis TA3200 werden in gleicher Weise eingebunden.

1. Einstellungen an der tiptel 8010/8020 All-IP


An der Telefonanlage muss zunächst über Admin ein neuer Benutzer angelegt werden (Neuen Benutzer hinzufügen). Anschließend wird automatisch ein dazu passendes SIP-Account erstellt. Jetzt gehen Sie auf SIP-Account bearbeiten (Stift), um die Registrierungsdaten einzusehen.

neogate ta400 01

Es öffnet sich ein Fenster, in dem die benötigten Daten zur Registrierung zu entnehmen sind.

neogate ta400 02
 
2. Einstellungen am Yeastar Neogate TA400


Nach dem Einloggen auf der Neogate Web-Oberfläche, wechseln Sie zu dem Reiter „Gateway“. Jetzt öffnet sich die Ansicht für den FXS-Port. Über den Punkt „Bearbeiten“ (Stift) gelangt man zu der Oberfläche für die Einstellungen des FXS-Ports.

neogate ta400 03


In unserem Beispiel haben wir uns für Port 4 entschieden und möchten diesen wie schon im Bild zu sehen ist, mit der Nummer 2001 verwenden. Dazu betätigen wir das Stiftsymbol in dieser Port-Reihe.

Es öffnet sich nun ein neues Eingabefenster, das durch die erforderlichen Parametern zu ergänzen ist:


neogate ta400 04


Allgemein

Number: die Nummer, die im Fenster „SIP-Account bearbeiten“ der tiptel 8010/8020 für den analogen Account angezeigt wurde (entspricht dem SIP-Benutzernamen). In unserem Beispiel die "2001".

VoIP-Server Template
User Name: ebenfalls die Nummer "2001"
Authentification Name: ebenfalls die Nummer "2001"
Password: das Passwort, das im Registerfenster der tiptel 8010/8020 angezeigt wurde.
From User: bleibt frei.
Online Number: bleibt frei

Route Settings

Dial Pattern Template: dort haben wir uns für die Regel im Template 1 entschieden.
DID-Number: ebenfalls die Nummer "2001"

Alle weiteren Eingaben vebleiben in der Standardeinstellung.

Nach dem Sichern der Einstellungen mit „Speichern“ und dem Bestätigen über „Anwenden“ ist die Einrichtung beider Geräte abgeschlossen. Über die Funktion „Status“, „Linien Status“ des Yeastar Neogate TA400 kann nun abgefragt werden, ob die Registrierung erfolgreich war.

neogate ta400 05

Auf der Web-GUI der tiptel 8010/8020 kann über „Admin“,„SIP-Accounts“ überprüft werden, ob die Registrierung erfolgreich war

neogate ta400 06

Das Gateway wurde erfolgreich eingebunden. Das analoge Telefon ist jetzt über die interne Rufnummer 2001 zu erreichen.