Die MyPBX-Telefonanlagen bieten die Möglichkeit, alle Ansagen und Aufzeichnungen von der Telefonanlage per FTP zu sichern. Ebenso können professionelle Ansagen für einzelne Voicemails eingespielt werden.

  

FTP-Zugriff freischalten

Um den Zugriff per FTP zu ermöglichen, muss in den Systemeinstellungen der Zugang aktiviert werden. Das funktioniert über das Webinterface der Telefonanlage. Nach der Anmeldung muss unter System -> LAN-Settings der FTP Zugriff auf "Ja" gesetzt werden.sound1

 

Auf die Telefonanlage zugreifen

Mit einem FTP-Client kann man sich nun mit der Telefonanlage verbinden. Die Standard-Zugangsdaten lauten:

Benutzer: root

Kennwort: ys123456

Man landet nach der Anmeldung in folgender Ordnerstruktur:

sound2

 

Alle Sounddateien der MyPBX-Telefonanlagen liegen unter /var/lib/asterisk/sounds

sound3


Dieser Ordner kann komplett gesichert werden. Dadurch werden auch evtl. eingespielte Wartemusiken direkt mitgesichert. Der gesamte Ordner lässt sich aber auch in einer anderen MyPBX-Telefonanlage einspielen.

 

Voicemail sichern

Sollen nur einzelne Nachrichten oder Ansagen gesichert werden, wechselt man in den Voicemail Ordner. In dem Ordner "Default" finden sich wiederum Ordner die nach den Rufnummer-Nebenstellen benannt sind.

sound4

 

In diesen Ordner befinden sich alle zur Nebenstelle gehörigen Audiofiles.

sound5

Die Datei "unavail.WAV" ist die Ansage der Voicemail. Diese könnte auch getauscht werden. So kann per FTP eine professionelle Ansage für den User hochgeladen werden.

 

Mitschnitte sichern

Die Mitschnitte befinden sich im Ordner /var/lib/asterisk/sounds/monitor. Auch hier gibt es Unterordner, die nach den Nebenstellen benannt sind. In diesen Ordnern befinden sich die Aufzeichnungen der jeweiligen Nebenstelle.

sound6