Stand 08.11.2016

Dieser Workaround der Fax to Mail Lösung bezieht sich z.Z. auf die Firmware 45.14.0.24

1. Abgehenden Maildienst einrichten

n412 fax2mail 01

Klicken Sie bitte oben auf PBX, an der Seite auf Grundeinstellung und darin auf Voicemail.

n412 fax2mail 02

Konfigurieren Sie die SMTP Einstellungen die Ihnen Ihr eMail-Dienst vorgibt.

Testen Sie anschließend ob wirklich eine Mail gesendet werden kann. Sie erhalten eine leere eMail-Nachricht als Bestätigung in Ihrem eMail-Postfach.

2. Ankommende Regel einrichten

n412 fax2mail 03

Richten Sie eine ankommende Regel für eine Faxdurchwahl ein.
Unter Arbeitstag und Feiertag wählen Sie bitte eine IVR aus. Sollte Ihnen der ab Werk hinterlegte Text nicht zusagen nehmen Sie bitte eine neue Ansage auf. Bitte beachten Sie das zu Beginn der Ansage ca. 5 Sekunden Ruhe sein sollte damit der Faxsignalton später besser von der Anlage erkannt werden kann.
Im hier abgebildeten Beispiel ist es die IVR Nr. 760.

Unter Fax Erkennung wählen Sie nicht „eMail-Adresse“ aus sondern eine Nebenstellennummer. An diese Mailbox/eMail-Adresse wird das Fax gesendet.

In unserem Beispiel ist es die Nr. 500.


3. Empfängermail einrichten

n412 fax2mail 04

Unter der Nebenstelle 500 geben Sie auf der ersten Reiterkarte die Ziel-eMail ein.

n412 fax2mail 05

Unter der Reiterkarte „Allgemein“ müssen Sie noch den Punkt „Aktiviere Send Voicemail“ einschalten.

Die Fax to Mail Funktion ist nun eingerichtet.

Bedenken Sie bitte das diese Funktion nur von extern erreicht wird. Die Nebenstelle 500 ist intern ein IP-Telefon.

 

Diese Information können Sie sich auch als PDF-Datei downloaden.