Die MyPBX-Telefonanlagen bieten auch die Möglichkeit, Paging-Gruppen zu konfigurieren. Bei einer Paging-Gruppe können mehrere Telefone unter einer internen Rufnummer zusammengefasst werden. Wählt man diese interne Rufnummer, springen alle Telefone gleichzeitig in den Freisprechmodus. Diese Funktionalität greift auch bei nur einem einzelnen Telefon. Dabei spricht man dann von der Intercom-Funktion. Der Nutzer kann dabei auswählen, ob die Gruppenteilnehmer auch Gegensprechen können (Duplex) oder nur eine Durchsage gemacht wird (Simplex).

Ein einfaches Anwendungsbeispiel ist z.B. eine Arztpraxis mit zwei Warteräumen. Von der Anmeldung aus wird die interne Rufnummer gewählt und in den Warteräumen gehen beide Wandtelefone in den Lautsprechermodus, um den Patienten aufzurufen. Für die Wandmontage eignet sich z.B. ein tiptel 3010. Im Web-Interface des Telefons können Tasten gesperrt werden, um dem unbefugten Zugriff entgegen zu wirken.

paging1