In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen die Einstellungen zur Übertragung der externen Rufnummer nach dem Vermitteln. Sie sehen dann beim Vermitteln eines externen Anrufes zunächst die interne Rufnummer des Vermittlers. Bei Annahme des Gespräches erscheint dann wieder die Rufnummer des externen Teilnehmers im Display (diese Einstellung greift nur bei IP-Telefonen).

 

Beispiel:

Ein Anrufer (0177xxx) ruf die Telefonzentrale (intern 100) an. Dort erscheint im Display die 0177xxx. Dieser Anruf wird von der Telefonzentrale an eine andere Nebenstelle mit Ankündigung vermittelt. Der interne Teilnehmer sieht zunächst einen Anruf von 100 (Telefonzentrale). Nach dem Vermitteln des Gespräches erscheint dann die externe 0177xxx im Display.

Zum Einrichten dieser Funktion klicken Sie bitte auf "Einstellungen" und dann auf den Unterpunkt "General". Hier wählen Sie unter "Attended Transfer Anrufer ID" den Punkt "Auto" aus.

s serie rufanzeige 01

In der Kopfzeile wählen Sie "SIP" und dann "fortgeschritten" aus. Die beiden Punkte "Senden der Remote Party ID" und "Senden P bestätigter Identität" müssen aktiv sein.

s serie rufanzeige 02

Achtung: Bitte ganz unten auf "speichern" klicken. Die Funktion aktivieren Sie indem Sie auf das orange Feld "anwenden" klicken.

button speichern s seriebutton anwenden s serie