Um die elektronische Ansage nach der persönlichen Ansage zu löschen, kann diese per FTP-Zugang mit einem FTP-Client geändert werden.

Zunächst muss der FTP-Zugang bei der Yeastar S-Serie aktiviert werden. Der Dienst kann in den "Einstellungen -> Sicherheit" freigeschaltet werden.

ftp einschalten s serie

Nun kann per FTP-Client z.B. mit Filezilla https://filezilla-project.org auf die Ordnerstruktur von der PBX zugegriffen werden.

Die Zugangsdaten lauten:

Benutzer: support

Kennwort: iyeastar

ACHTUNG: Die Ordner/Dateien sollten vor der Bearbeitung in jedem Fall auf Ihrem Rechner gesichert werden.

Die zu ändernde Datei liegt unter /ysapps/pbxcenter/var/lib/asterisk/sounds/de (de=deutsch/en=englisch/fr=französisch/it=italienisch)

Der Name der Datei für die elektronische Ansage lautet: vm-intro.gsm. Bitte beachten Sie: Die Datei darf nicht gelöscht werden, da sonst die Aufzeichnung nicht mehr funktioniert.

 

Es gibt im gleichen Verzeichnis die Datei silence.gsm mit einer stummen Ansage. Diese kann nun anstelle der elektronischen Ansage verwendet werden. Dafür kopieren Sie diese Datei in ein lokales Verzeichnis und benennen sie in vm-intro.gsm. Nun bitte die unbenannte Datei in das Verzeichnis zurückkopieren. Jetzt wird nach der persönlichen Ansage keine elektronische Ansage mehr abgespielt.